www.domachevo.com

Neudorf-Neubrow von heutzutage

RU    BE    PL

 

 

 

      Fast das ganze Territorium von aktuellen Neudorf- Neubrow in der Nähe von Domatschewo besetzen Felder (ausschließlich Nordteil von Neudorf, dessen Hauptteil aus Einschlußwiesen und Stangenholz besteht(Bild № 5-5.1-5.10)).

     Zur Zeit errinnert uns an berühmte Siedlungen Neudorf-Neubrof nur altes lutherisches Friedhof. Es befindet sich im Wald auf dem Hügel. Es gibt nichts zur Umzähunhg, im Gegensatz zum polnischen Friedhof. Man kann auch mit Moos und Gebüsch bewachsene Grabsteine finden. Im Ostteil von Friedhof wachsen Nadelbäume, die nicht typisch für unsere Region sind. Diese Arten sind aus verschiedenen Länder gabracht.

     Bild № 1-1.1-1.2-1.3   Deutsches Lutherisches Friedhof

                  

Noch fünf Bilder:  4   5   6   7   8  (2. Februar 2008)

 

     Fundamentreste von alter Kirche errinnern uns an reiche Geschichte von Neudorf. Leider, wo früher evangelisch-lutherische Kirche, die älteste in Osteuropa, stand, gibt’s weder Fundament, noch Denkmal. Noch ein paar Blöcke sind wie Beweis von Vorhandensein der kirche(Bild 2.1-2.2-2.3).

     Aber Mitte März 2008 um Schaden der Landwirtschaftstechnik zu vermeiden, wurden alle Blöcke aus dem Feld hinausgeführt. (Bild 2.3).

     Das Bild 2.4 wurde am Kirchenort am 28. April 2008 aufgenommen.

     Bild № 2-2.1-2.2-2.3-2.4    Domreste in Neudorf

      

(26. Januar 2008)

      

(28. April 2008)

Video Neudorf Kirche.avi (3,96MB)

 

     Während des Pflügens auf den Feldern in Neudorf kann man sogar ohne Eisensuchgerät alte Arbeitsgeräte, die von den Traktorpflügen herausgezogen sind, finden.

     Laut Zeugen (Gogoljuk P.S., Troktorist in Kolhoz „Kalina“)wurden in 1984 in Neubrow in Zusammenhang mit Erweiterung von Ackerländer letzte Spuren von deutschen Siedlungen – alte Brunnen, definitiv zerstört.

     Bild № 3-3.1-3.2-3.3-3.4-3.5   Funde in Neubrow

     

     

 

(23. Februar 2008)

 

 

     Bild № 4-4.1-4.10            Neubrow von heutzutage (Moscice Gorne(Laschnivo))

      

      

      

      

      

(30. März 2008)

 

     Bild № 5-5.1-5.10    Neudor von heutzutage (Moscice Dolne)

      

      

      

      

      

      

      

(26. April 2008)

Extra: siehe Fotos Neudorf/Neubrow an I-Seite www.panoramio.com mit Knüpfung zu  den Google-Mappen

    Man muss auch betonen, dass die Verwaltung unserer Internet-Seite unterhaltet Beziehungen mit Nachkommen von Holländer – Siegfrid Ludwig und Eduard Bütow. Großes Teil historischer Information wurde bei ihrer direkter Hilfe gesammelt.

 

Mai 2008          

(с) Iwan Prokopjuk         

 

Bei dem Kopieren geben Sie bitte unbedingt den Autorennamen und diese Internetseite an. Nutzen für die andere Zwecke ist nur mit Autoreinverständnis erlaubt.


Siegfried Ludwig geboren 1953 in Delitzsch (Deutschland). Vater: Sigismund Ludwig  geb. 1930 Neubrow (Handziul). Mutter: Viktoria Brzoska geb. 1928 Neubrow Stammbaum von Siegfried Ludwig, Ludwig, Brzoska, Ryll, Selent, Heyda, Hildebrant, Baum, Holz, Bendik, Hüneburg, Kunz, Witt, Bütow, Großkopf, Schönbrenner.

Ich freue mich Kontakt nach Domachevo zu haben.

viele Grüße von Siegfried Ludwig     ludwig-siegfried@t-online.de


 

Zur Hauptseite

 

  Каталог TUT.BY Rating All.BY

Bei der Materialbenutzung die I- Seite unbedingt verlinken

Ausarbeitung/Entwicklung und Design:  © I. Prokopiuk    (2008-2010)